AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der vfkv – Ausbildungsinstitut München gGmbH (im Folgenden: „vfkv gGmbH“) für Verbraucher und Unternehmer:

 

§ 1      Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  1. Die nachfolgenden Vertragsbedingungen gelten für alle von der vfkv gGmbH angebotenen Veranstaltungen der ärztlichen und psychologischen Fort- und Weiterbildung (Einzelveranstaltungen, Verhaltenstherapie für Ärzte) sowie die von der vfkv gGmbH angebotenen Ausbildungen (Blockveranstaltungen, Kursreihen oder über mehrere Semester laufende Ausbildungen). Sie gelten insbesondere für alle online buchbaren Veranstaltungen, die im sog. Buchungsportal aufgeführt sind.
  2. Davon abweichende Bedingungen gelten nur nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung durch die vfkv gGmbH.
  3. Der Kunde ist Verbraucher, wenn er ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2      Anmeldung zu Veranstaltungen über Online-Anmeldung

Die für die jeweilige im Buchungsportal aufgezeigte Veranstaltung erforderliche Anmeldung erfolgt über die sog. Online-Anmeldung. Die Online-Anmeldung umfasst aktuell Einzelveranstaltungen, Kursreihen sowie die Weiterbildung „Verhaltenstherapie für Ärzte (Theoriekurs)“. Die erforderlichen Bestellschritte sind wie folgt:

Die im Online-Katalog präsentierten und bestellbaren Veranstaltungen stellen unverbindliche Angebote der vfkv gGmbH dar. Sie wählen aus dem Online-Katalog eine Veranstaltung aus und legen diese durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ in Ihren Warenkorb. Sobald Sie sich verbindlich zu einer Veranstaltung anmelden möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „kaufen“: damit geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot zur Teilnahme an der ausgewählten Veranstaltung ab. Sie erhalten im Anschluss an Ihre verbindliche Anmeldung per E-Mail eine Vertragsbestätigung mit einer Übersicht über Ihre Bestellung sowie die Zahlungsbedingungen. Die Vertragsbestätigung gilt als Annahme Ihres Angebots. Einen Anspruch auf Teilnahme an der Veranstaltung haben Sie im Fall der Zahlung per Vorkasse allerdings erst mit vollständiger Zahlung der Teilnahmegebühr bzw. im Fall der Zahlung per Bankeinzug mit komplettem Einzug der Teilnahmegebühren.

  1. Sie erhalten Ihre Rechnung rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung (siehe auch § 5 Zahlungsbedingungen).
  2. Sollten die Kapazitäten einer Veranstaltung bereits ausgeschöpft sein, ist im Buchungsportal ein entsprechender Vermerk ersichtlich; Sie können dann eine E-Mail an aim@vfkv.nospamde senden mit der Bitte um Aufnahme in die Warteliste. Sie werden bei wieder frei gewordenen Kapazitäten entsprechend der chronologischen Reihenfolge Ihrer Eintragung auf der Warteliste per E-Mail kontaktiert.
  3. Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung erkennen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der vfkv gGmbH ausdrücklich an.
  4. Vorstehende Regelungen gelten nicht für Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Aus- und Weiterbildung und sonstigen Veranstaltungen im Sinne des nachstehenden § 3, die nicht im Buchungsportal aufgeführt sind.

 

§ 3      Anmeldung zu den Ausbildungen zum Psychologischen  Psychotherapeuten (PP) und zum Kinder- und
Jugendlichenpsychotherapeuten (KJP), zum Supervisor sowie zur Fortbildung in KJP, EFT,
Entspannungsverfahren und Gruppentherapie und zu sonstigen Aus- und Weiterbildungen und Veranstaltungen, die nicht im Buchungsportal aufgeführt sind.

Die Anmeldung zu den Aus- und Weiterbildungen und sonstigen Veranstaltungen ist online via Buchungsportal leider nicht möglich, sondern erfordert einen gesonderten Vertragsabschluss. Für diese gilt Folgendes:

  1. Ausbildung
    Unter www.vfkv.de/ausbildung/ finden Sie eine ausführliche Darstellung über die erforderlichen und einzureichenden Unterlagen sowie nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungen und deren Zugangsvoraussetzungen. Erforderlich ist zunächst eine Übersendung Ihrer Unterlagen an die vfkv gGmbH entweder per Post oder per E-Mail an aim@vfkv.nospamde. Nach Prüfung der Unterlagen und bei Erfüllen der Zugangsvoraussetzungen für die gewünschte Ausbildung werden Sie zu einem persönlichen Gespräch geladen. Nach diesem Gespräch können die vfkv gGmbH und Sie entscheiden, ob ein Ausbildungsvertrag geschlossen wird.
  2. Weiterbildung
    Als Weiterbildungen werden derzeit vor allem die „Verhaltenstherapie für Ärzte“, die „Weiterbildung in KJP für Ärzte“ sowie weitere Weiterbildungsbausteine angeboten.. Einzelheiten zu den einzelnen Weiterbildungen, deren Zugangsvoraussetzungen und die einzureichenden Unterlagen entnehmen Sie bitte der ausführlichen Darstellung unter www.vfkv.de/weiterbildung/ .Bitte beachten Sie hier die Informationen zur Anmeldung, die für einzelne Weiterbildungsbausteine unterschiedlich ist. Mit der Anmeldung geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot über die jeweilige Weiterbildung ab; der Vertragsabschluss kommt erst mit Übersendung der Anmeldebestätigung zustande. Vorstehendes gilt nicht für die Anmeldung zur „Verhaltenstherapie für Ärzte“ – hierzu ist das Buchungsportal und die Online-Anmeldung nach § 2 zu nutzen.
  3. Sonstige Aus- und Weiterbildung sowie übrige Veranstaltungen
    Die Anmeldung zu allen sonstigen Ausbildungen, Weiterbildungen und übrigen Veranstaltungen, die nicht unter § 2, § 3 Ziffer 1 oder 2 fallen, hat schriftlich oder per E-Mail an aim@vfkv.nospamde zu erfolgen. Mit der Anmeldung geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot ab; der Vertragsabschluss kommt erst mit Übersendung der Anmeldebestätigung zustande.

Mit Abschluss des jeweiligen Vertrages sind Sie verbindlich zur Aus-, Weiterbildung oder sonstigen Veranstaltung angemeldet und erkennen die allgemeinen Geschäftsbedingungen der vfkv gGmbH ausdrücklich an.

 

§ 4      Datenschutz

Die im Rahmen der Vertragsabwicklung aufgenommenen Daten der Teilnehmer werden unter strikter Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen in den institutseigenen EDV Anlagen sowie beim Dienstleister meliar solution GmbH, 59368 Werne, nach den Richtlinien der Auftragsdatenverarbeitung nach aktuellem technischen Standard gespeichert.
Bitte beachten Sie hierzu auch die Datenschutzbestimmungen der vfkv gGmbH, zu finden unter: www.vfkv.de/datenschutz.

 

§ 5      Zahlungsbedingungen, Preise

Die auf der Homepage – insbesondere im Buchungsportal – angegebenen Preise sind Nettopreise, eine Mehrwertsteuer fällt allerdings hierauf nach § 4 Nr. 21 lit. a) bzw. 22 lit. a) Umsatzsteuergesetz (UStG) nicht an; im Übrigen unterfallen umsatzsteuerpflichtige Leistungen der Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG. Zahlungen sind ohne Abzug auf das in der Rechnung genannte Konto zu leisten. Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben ist, die Teilnahme an der Veranstaltung bzw. an der Ausbildung sowie ggfs. die Verabreichung von Tagungsgetränken und Snacks. An- und Abreise sowie Übernachtungen sind nicht im Preis enthalten.
Bitte beachten Sie zu den Zahlungsbedingungen Folgendes:

  1. Wenn Sie die Zahlungsmethode „Vorkasse“ wählen: Die für die Vorkasse benötigten Daten werden Ihnen nach dem Bestellvorgang und mit der Vertragsbestätigung per E-Mail zugesandt. Bitte begleichen Sie den Zahlungsbetrag umgehend, spätestens jedoch innerhalb von 10 Tagen vor der (ersten) Veranstaltung.
    Der Rechnungsversand erfolgt nach Eingang Ihrer Zahlung auf unserem Konto.
  2. Wenn Sie die Zahlungsmethode „Lastschrift/Bankeinzug“ wählen: Die vfkv gGmbH zieht die Gebühren für die Veranstaltung von Ihrem Konto ein, in der Regel circa 5 Werktage vor der (ersten) Veranstaltung. Der Rechnungsversand an Sie erfolgt parallel zur Abbuchung. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Konto die erforderliche Deckung aufweist, da die vfkv gGmbH Ihnen eventuelle Gebühren für Rücklastschriften in Rechnung stellen muss. Sollten Sie Ihren Wohnsitz in der Schweiz haben, bitten wir Sie vorab mit Ihrer Bank zu prüfen, ob diese das SEPA Verfahren unterstützt. Sollte dies nicht möglich sein, bitte wählen Sie die Zahlungsmethode „Vorkasse“, da wir Ihnen ansonsten eventuell anfallende Kosten in Rechnung stellen müssen.
  3. Hinsichtlich der Ausbildungen fallen unterschiedliche Kosten und Gebühren an. Eine Auflistung finden Sie unter www.vfkv.de/ausbildung/ unter dem Stichwort „Finanzielles“ und dem Folgereiter „Gebühren“. Die Aufnahmegebühr von 280,00 EUR ist bei Vertragsabschluss fällig und wird in Rechnung gestellt wird. Alle anderen Gebühren – ausgenommen diejenigen für die Supervision – werden in der Regel in Form von 36 Monatsraten durch die vfkv gGmbH eingezogen. Bitte beachten Sie hierzu die Einzelheiten in Ihrem Ausbildungsvertrag und die Ausführungen auf www.vfkv.de/ausbildung/.
  4. Hinsichtlich der Weiterbildungen und der anfallenden Kosten wird auf die ausführliche Darstellung unter www.vfkv.de/weiterbildung unter dem Stichwort „Kosten“ verwiesen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Einzelheiten auf der Homepage oder in Ihrem Vertrag. Die Zahlungsbedingungen entnehmen Sie bitte der Rechnung, die wir Ihnen zusenden. Die Teilnahmegebühren sind spätestens (außer bei Vorkasse oder Lastschrift/Bankeinzug) bis zu den in der Rechnung genannten Terminen zu zahlen, in der Regel spätestens zu Beginn der Veranstaltungen und Ausbildungen.
  5. Hinsichtlich der Fortbildungen und der anfallenden Kosten wird auf die ausführliche Darstellung unter www.vfkv.de/fortbildung unter dem Stichwort „Kosten“ verwiesen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Einzelheiten auf der Homepage oder in Ihrem Vertrag. Die Zahlungsbedingungen entnehmen Sie bitte der Rechnung, die wir Ihnen zusenden. Die Teilnahmegebühren sind spätestens (außer bei Vorkasse oder Lastschrift/Bankeinzug) bis zu den in der Rechnung genannten Terminen zu zahlen, in der Regel spätestens zu Beginn der Veranstaltungen und Ausbildungen.
  6. Die Kosten für die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Buchungsportal oder, sofern eine Online-Anmeldung nicht möglich ist, den Einzelheiten auf der Homepage oder in Ihrem Vertrag.

 

§ 6      Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular

1. Für Bestellungen eines Kunden, der Verbraucher ist, gilt das nachfolgende Widerrufsrecht.
—————————————————————————————————————————
Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (vfkv – Ausbildungsinstitut München gGmbH, Lindwurmstr. 117 / 4 und 5, 80337 München, aim@vfkv.nospamde, Telefon: +49 (89) 45 24 166 – 0, Fax: +49 (89) 45 24 166 – 40) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Ende der Widerrufsbelehrung

—————————————————————————————————————————
2. Über das Muster-Widerrufsformular wird nach der gesetzlichen Regelung wie folgt informiert:
—————————————————————————————————————————
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An vfkv – Ausbildungsinstitut München gGmbH, Lindwurmstr. 117 / 4 und 5, 80337 München, aim@vfkv.nospamde, Fax: +49 (89) 45 24 166 – 40
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.
—————————————————————————————————————————

 

§ 7      Rücktrittsbedingungen

  1. Für Bestellungen eines Kunden, der Verbraucher ist, gelten nach Ablauf der Widerrufsfrist gemäß § 6 folgende allgemeine Rücktrittsbedingungen.

a.   Eine Kündigung/ein Rücktritt ist in schriftlicher Form oder in Textform, d.h. per Post, E-Mail oder Fax, an die vfkv gGmbH, Lindwurmstr. 117, 80337 München zu richten. Die Kündigung /der Rücktritt muss innerhalb der in Ziffer § 7 Abs. 2 genannten Fristen bei der vfkv gGmbH eingegangen sein.
b.   Bei einer Terminänderung für eine Veranstaltung durch die vfkv gGmbH nach Vertragsabschluss kann der Teilnehmer, sofern er aus diesem Grund nicht an der gebuchten Veranstaltung teilnehmen kann, gebührenfrei vom Vertrag zurücktreten. Dies ist in der Form gemäß § 7 Abs. 1 durchzuführen.

2. Die besonderen Rücktrittsbedingungen für die einzelnen
Veranstaltungsarten sind im Folgenden aufgeführt:

a.  (Einzel)veranstaltungen aus dem Fortbildungsprogramm der vfkv gGmbH, die im Buchungsportal angeboten werden.
Ein Rücktritt des Teilnehmers von den Fortbildungsveranstaltungen ist nach Ablauf der Widerrufsfrist unter folgenden Regelungen möglich:

• bis 10 Werktage vor der Veranstaltung ist eine Kündigung/ein Rücktritt kostenlos möglich,
• Bei einem Rücktritt innerhalb von 9-5 Werktagen vor der Veranstaltung wird Ihnen 50% der Veranstaltungsgebühren in Rechnung gestellt,
• Bei einem späteren Rücktritt bzw. bei Nichterscheinen zur Veranstaltung oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme werden die vollen Veranstaltungsgebühren berechnet.

b. Verhaltenstherapie für Ärzte (Theoriekurse zur Behandlung von Erwachsenen, die im Buchungsportal angeboten werden)
Ein Rücktritt vom Vertrag ist unter folgenden Regelungen möglich:

• Bis 4 Wochen vor Beginn des jeweiligen Ausbildungsblockes (Block A, Block B oder Block C) ist eine Kündigung/ein Rücktritt kostenlos möglich,
• Nach Beginn eines Ausbildungsblockes ist eine Kündigung/ein Rücktritt erst bis 4 Wochen vor Beginn des nächsten Ausbildungsblocks kostenlos möglich,
• Bei einer Kündigung/einem Rücktritt nach Ablaufen der vorstehend genannten 4 Wochen-Frist bis zu einer Woche vor der ersten Veranstaltung des jeweiliges Ausbildungsblocks wird Ihnen 50 % der Gebühren für den Ausbildungsblock in Rechnung gestellt,
• Bei einem späteren Rücktritt bzw. Nichterscheinen zum Ausbildungsblock oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.

c. Aus- und Weiterbildungen und sonstige Veranstaltungen
Bei allen Ausbildungen und Weiterbildungen sowie sonstigen Veranstaltungen, für die Sie mit der vfkv gGmbH einen gesonderten schriftlichen Ausbildungs- oder Ambulanzvertrag abschließen, sind die besonderen Rücktrittsbedingungen im jeweiligen Vertrag geregelt.
d. alle weiteren Kursreihen, wie z. B. Entspannungsverfahren und Gruppentherapie
Für alle weiteren Angebote der vfkv, für die kein schriftlicher Vertrag vorliegt und die nicht über das Buchungsportal angeboten werden, gelten die folgenden Bedingungen:

• Ein Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn der ersten Kurseinheit ist kostenlos möglich.
• Nach Beginn einer Kurseinheit ist eine Kündigung erst zur nächsten Kurseinheit wiederum bis 4 Wochen vor Beginn der nächsten Kurseinheit kostenlos möglich.
• Bei einer Kündigung nach Ablaufen der vorstehend genannten 4 Wochen-Frist bis zu einer Woche vor der ersten Veranstaltung der jeweiligen Kurseinheit müssen wir Ihnen 50% der Seminargebühren in Rechnung stellen.
• Bei einer späteren Abmeldung bzw. bei Nichterscheinen zu den Veranstaltungen oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.

3. Bei Ausfall eines Dozenten, mangelnder Teilnehmerzahl oder
anderen zwingenden Gründen, die eine ordnungsgemäße
Durchführung der Veranstaltung verhindern, behält es sich die vfkv
gGmbH vor, vom Vertrag zurückzutreten. Die bereits geleisteten
Gebühren werden entsprechend zurückerstattet. Weitere darüber
hinaus gehende Schadensersatzansprüche aus diesem Sachverhalt
bestehen nicht.

 

§ 8      Durchführung der Veranstaltungen

  1. Die vfkv gGmbH kann auch nach Vertragsabschluss notwendige Änderungen gegenüber den Angaben der Veranstaltungen im Programmheft oder im Internet durchführen. Die Änderungen werden im Internet und/oder per E-Mail bekannt gegeben.
  2. Ein Anspruch auf Unterrichtserteilung durch einen bestimmten Dozenten besteht nicht.
  3. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz eines vom Teilnehmer versäumten Veranstaltungstages.
  4. Fortbildungspunkte: Fortbildungspunkte können nur ausgestellt werden, wenn der Teilnehmer die anfallenden Veranstaltungsgebühren entrichtet hat und seine Anwesenheit bei der Veranstaltung durch persönliche Unterschrift auf der Anwesenheitsliste bestätigt hat.

 

§ 9      Hausordnung

Die Teilnehmer verpflichten sich, sich an die Hausordnung (link) zu halten.

 

§ 10    Haftung

  1. Die Teilnehmer sind für ihre persönlichen Sachen und Wertgegenstände selbst verantwortlich. Bei Diebstahl kann keine Haftung übernommen werden. Auch für Schäden bei der An- oder Abfahrt zu bzw. von der Veranstaltung sowie während der Veranstaltung kann keine Haftung übernommen werden.
  2. Die Haftung der vfkv gGmbH für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.
  3. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die vfkv gGmbH nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  4. Die Einschränkungen der Abs. 2 und 3 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der vfkv gGmbH, auch wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  5.  Alle Teilnehmer der Aus-, Fort,- und Weiterbildungen sind über die vfkv gGmbH unfallversichert. Dies gilt auch für die An- und Abfahrt zu bzw. von der jeweiligen Veranstaltung.
    Die für die vfkv gGmbH zuständige Unfallversicherung ist die
    Gesetzliche Unfallversicherung: Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege – BGW, Bezirksverwaltung München, Wallensteinplatz 3, 80807 München

 

§ 11     Schutz- und Urheberrechte

Die Vervielfältigung jeglicher Art von Auszügen oder der kompletten Materialien aus den Veranstaltungen darf nur nach vorheriger ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung durch die vfkv gGmbH durchgeführt werden.

 

§ 12     Streitbeilegungsverfahren

Die vfkv gGmbH ist nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Sie ist hierzu auch nicht verpflichtet.

 

§ 13     Gültigkeit, Schlussbestimmungen

  1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der vfkv gGmbH gelten bis zum Erscheinen einer neuen überarbeiteten Version. Stand dieser Version ist der 01.01.2018.
  2. Auf Verträge zwischen Ihnen und der vfkv gGmbH findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
  3. Sofern es sich bei Ihnen um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen Ihnen und der vfkv gGmbH: München.

 

*Aus Gründen der Vereinfachung wird ausschließlich die männliche Form verwendet. Personen weiblichen wie männlichen Geschlechts sind darin gleichermaßen eingeschlossen.