Heute fällt der Startschuss für die neue Psychotherapie-Weiterbildung durch die Verabschiedung der Musterweiterbildungsordnung. Im September 2020 war das Gesetz zur Reform der Psychotherapeutenausbildung in Kraft getreten, das grundlegende Änderungen für die Berufsausbildung von Psychotherapeut:innen mit sich bringt: Ein neuer Psychotherapie-Studiengang kann zukünftig mit der Approbation abgeschlossen werden.

Die entsprechende zum Wintersemester 2020/2021 in Kraft getretene Approbationsordnung sieht ein polyvalentes dreijähriges Bachelor- und ein zweijähriges Masterstudium vor, das mit dem erfolgreichen Abschluss einer staatlichen psychotherapeutischen Prüfung die Voraussetzungen für die Erteilung der Approbation erfüllt. Im Anschluss an die Approbation können die Psychotherapeut:innen eine 5-jährige Weiterbildung absolvieren und sich hier für verschiedene Psychotherapieverfahren sowie die Versorgung von Kindern und Jugendlichen oder Erwachsenen spezialisieren.

Weitere Informationen rund um die neue Psychotherapie-Weiterbildung beim vfkv finden Sie hier.