Weiterbildung in KJP für PP

Diese Zusatzqualifikation kann während oder nach der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten erworben werden.

Nach Ableistung aller unter Inhalte aufgelisteten Module der Weiterbildung in KJP gemäß der Psychotherapie-Vereinbarung vom 07.12.1998 § 6 (4), erhalten Sie von der vfkv die Bescheinigung über die „Fachliche Befähigung“.
Mit dieser Bescheinigung dürfen Sie Kinder und Jugendliche selbstständig psychotherapeutisch behandeln und können bei der KVB eine Abrechnungsgenehmigung für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen beantragen, sofern Sie bereits eine KVB-Zulassung haben.

Bestandteile der Ausbildung

Theorie
In den Theorieveranstaltungen werden eingehende Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklungspsychologie und Lernpsychologie einschließlich der speziellen Neurosenlehre sowie der Psychodiagnostik bei Kindern und Jugendlichen vermittelt.

Der Umfang der Theorie umfasst 200 Unterrichtsstunden bestehend aus einem Einführungswochenende, 3 Blockwochen (montags bis freitags) sowie 4 Wochenenden. Genauere Daten finden Sie im Ablaufplan.

Praktische Ausbildung unter Supervision
Für die „Fachliche Befähigung“ sind mindestens 5 Fälle mit mindestens insgesamt 180 Therapiestunden unter Supervision (jede 4. Stunde) durchzuführen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei der Durchführung der 180 Stunden Fallarbeit folgende Altersgruppen zu berücksichtigen sind:

Kind ab Beginn des 4. bis zum vollendeten 12. Lebensjahr
Jugendlicher ab Beginn des 13. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Insgesamt sind aus jeder der o.g. Altersgruppen mindestens zwei Fälle nachzuweisen.

Insgesamt werden begleitend zur o.g. Fallarbeit 45 Stunden Supervision benötigt, davon mindestens 15 Stunden in Einzelsupervision. Durchschnittlich muss jede 4. Therapiestunde eine Supervisionsstunde stattfinden.

Bitte melden Sie sich bei Interesse in unserer Institutsambulanz (ambulanz@vfkv.de).

Praktische Tätgikeit
Die 1200 Stunden Psychiatrie und 600 Stunden Psychosomatik, die Sie im Rahmen der PP-Ausbildung abgeleistet haben, genügen.

Selbsterfahrung
Die 120 Stunden Selbsterfahrung, die Sie im Rahmen der PP-Ausbildung abgeleistet haben, genügen.

Anmeldung

Die Ausbildungsreihe hat bereits im Mai 2019 begonnen.
Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Ansprechpartnerin

Bei Fragen zur Weiterbildung in KJP für PP wenden Sie sich bitte an
Frau Karin Wetzstein.

Kosten und mögliche Einnahmen

Kosten für die Theorie:

Für apporbierte Psychologische Psychotherapeuten beträgt die Gebühr für 200 Theoriestunden 3.600,00 EUR.
Teilnehmer, die sich noch in Ausbildung befinden, zahlen einen ermäßigten Preis von 3.000,00 EUR.

Die in unserer Institutsambulanz geleisteten Therapiestunden werden wie folgt vergütet:

Teilnehmer, die die 180 vorgeschriebenen Patientenstunden für die Weiterbildung in KJP in unserer Institutsambulanz absolvieren, erhalten einen Honoraranteil für die erbrachten psychotherapeutischen Leistungen. Dieser beträgt derzeit 47,5 % des von der Krankenkasse ausgezahlten Betrags (entspricht ca. 44,00 EUR).

Stand: Feb. 2019

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an Psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung oder nach der Approbation.