Am 24. und 25.6.2021 findet eine Fortbildungsveranstaltung in den Räumen des Klosters Frauenchiemsee statt, für die zwei namhafte Dozenten gewonnen werden konnten. Prof. Stefan Hofmann, der zusammen mit Steven C. Hayes die Grundlagen der Prozessbasierten kognitiven Verhaltenstherapie gelegt hat und als ein internationaler Experte auf dem Gebiet der Verhaltenstherapie gilt wird zusammen mit Prof. Stagnier, einem führenden Experten in der Weiterentwicklung von kognitiver Verhaltenstherapie bei Depressionen und Angststörungen an zwei Tagen einen umfassenden Einblick in eine der zukunftsträchtigsten Strömungen der Verhaltenstherapie geben. Die Prozessbasierte Therapie hat zum Ziel, vorhandene unterschiedliche Ansätze (beispielsweise KVT, ACT, Schematherapie, MCT) zu integrieren und eine evidenzbasierte, individualisierte Vorgehensweise zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!