Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

ADHS im Erwachsenenalter – DBT-basierte Therapie

5. Oktober 2020, 9:30 - 17:00

ADHS ist epidemiologisch eine der häufigen psychischen Erkrankungen und bei Weitem nicht nur eine Erkrankung des Kindes- und Jugendalters, sondern auch eine Erkrankung mit hoher Persistenz und funktionalen Einbußen bis ins Erwachsenenalter. Dennoch ist ADHS noch nicht richtig in der Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie angekommen – und das, obwohl es eine gut zu behandelnde Erkrankung ist. Diese kann mit Kenntnis der diagnostischen Konzepte und therapeutischen Strategien stadiengerecht ambulant oder stationär gut versorgt werden.
In diesem Workshop soll eine leitliniengerechte Diagnostik und Behandlung von ADHS im Erwachsenenalter am Beispiel einer Psychotherapiestation für adultes ADHS vorgestellt werden. Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmenden anhand von Fallbeispielen und Kleingruppenarbeit fundierte Kenntnisse zum Krankheitsbild sowie zu den diagnostischen und therapeutischen Strategien zu vermitteln, die dann in der täglichen praktischen Arbeit angewendet werden können. Dabei wird auf der einen Seite der sorgsame Weg zur Diagnose sowie auf der anderen Seite ein multimodaler Ansatz der Behandlung vorgestellt, der die Anwendung der dialektisch-behavioralen Therapie in ihrer Haltung und ausgewählten Strategien auf die Behandlung von ADHS zeigt. Darüber hinaus wird natürlich gemeinsam geübt.

Dozentin
Dipl.-Psych. Cordula Leutenbauer
ist Psychologische Psychotherapeutin (VT), DBT-Therapeutin und leitende Psychologin auf der Einheit für dialektisch-behaviorale Therapie in der psychosomatischen Klinik am Isar-Amper-Klinikum München Ost. Sie absolvierte ihr Studium der Psychologie und Kommunikationswissenschaften an der Paris-Lodron-Universität in Salzburg und später die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin am vfkv in München. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist die Behandlung von Persönlichkeitsstörungen, insbesondere der Borderline-Persönlichkeitsstörung sowie des adulten ADHS auf der Grundlage der dialektisch-behavioralen Therapie (DBT). Neben der DBT liegen die Schwerpunkte ihrer klinischen Praxis auf den dritte-Welle-Verfahren der Schematherapie und der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) im stationär-gruppentherapeutischen, störungsübergreifenden Setting. Seit 2012 arbeitete sie als Psychologin auf der DBT-Station für Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörungen am Isar-Amper-Klinikum, seit Beginn 2018 als leitende Psychologin auf der Einheit für DBT mit den Schwerpunkten Borderline, ADHS und Burnout / Lebenskrisen. Darüber hinaus ist sie Dozentin am vfkv und am Bildunswerk Irsee im Bereich der Fort- und Weiterbildung von Ärzten und Psychologen sowie aktiv im Vorbereitungsteam des Münchner Borderline-Trialogs.

Datum und Ort
05.10.2020, 09:30 – 17:00 Uhr
vfkv Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117, München

Kosten
160,00 EUR

Fortbildungspunkte
Für diese Veranstaltung erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte der Psychotherapeutenkammer Bayern.

Buchung

Details

Datum:
5. Oktober 2020
Zeit:
9:30 - 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

vfkv – Ausbildungsinstitut München
Lindwurmstr. 117
80337 München,

Details

Datum:
5. Oktober 2020
Zeit:
9:30 - 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

vfkv – Ausbildungsinstitut München
Lindwurmstr. 117
80337 München,