Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Aktuelle Behandlungsverfahren in der Verhaltenstherapie

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

September 2020

Einführung in die Metakognitive Therapie (MCT)

11. September 2020, 14:00 - 12. September 2020, 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Nach dem metakognitiven Modell ist der Inhalt negativer, automatischer Gedanken nicht die Quelle eines psychischen Problems, sondern die Art und Weise, wie ein Mensch auf diese Gedanken (beispielsweise mit Sorgen und Grübeln) reagiert. Die theoretische Grundlage von MCT nach Adrian Wells basiert auf der Annahme, dass spezifische Informationsverarbeitungs- und Aufmerksamkeitsprozesse mit der Initiierung und Aufrechterhaltung emotionaler Probleme assoziiert sind. Nach diesem Modell kommt es im Rahmen psychischer Störungen zu sogenannten kognitiven Aufmerksamkeitssyndromen (CAS), die das Haftenbleiben an spezifischen Denkprozessen beschreiben…

Erfahren Sie mehr »

Schematherapie bei Depressionen

18. September 2020, 19:00 - 22:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Im praxisorientierten Workshop mit Übungen und der Möglichkeit, eigene Fälle einzubringen, wird die Schematherapie bei Depressionen gemeinsam erarbeitet. Im Fokus steht dabei die Arbeit mit der emotionsaktivierenden bzw. regulierenden Technik der Modusdialoge auf Stühlen. Diese werden mit Blick auf in der Depression (auch mit komorbiden Persönlichkeitsstörungen) prototypischen Moduskonstellationen erarbeitet, diskutiert und geübt. Die Teilnehmenden sollen Mut, Lust und Ideen für ihre praktische therapeutische Tätigkeit mitnehmen, um mit Modusdialogen auf Stühlen auch vermehrt mit Patienten mit Depressionen zu arbeiten. Dozent Dr.…

Erfahren Sie mehr »

November 2020

Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) II

20. November 2020, 9:30 - 21. November 2020, 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Dieser vertiefende Workshop richtet sich an Teilnehmende, die bereits über grundlegende Kenntnisse des ACT-Modells und der zentralen Behandlungsstrategien verfügen. Die Teilnehmenden sollen die Möglichkeit bekommen, im Rahmen von Rollenspielen intensiv praktisch zu üben. Dabei können gerne eigene Erfahrungen und Fälle eingebracht werden. Wenn im Anschluss noch Zeit bleibt, wird genauer auf die philosophischen Grundlagen, Verhaltensanalyse und die Relational Frame Theory eingegangen, da dies die Voraussetzung ist, um ACT nicht nur rezeptbuchartig, sondern flexibel und kreativ anwenden zu können. Zusätzlich geht…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren