Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Goldstandards der Psychotherapie spezifischer psychischer Störungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Oktober 2020

Interkulturelle Kompetenzen, Asyl- und Flüchtlingsthematik

30. Oktober 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In diesem Workshop wird speziell auf die Besonderheiten des kultur- und kontextsensiblen Umgangs mit Geflüchteten eingegangen. Insbesondere werden Migrationskonzepte sowie kulturell geprägte Selbstdefinitionen, Menschenbilder und Ätiologiemodelle für ein besseres Verständnis der Geflüchteten vorgestellt. Als Grundlage für die Begleitung von Geflüchteten wird eine kultur- und kontextsensible Haltung vorgestellt und diskutiert. Während des Workshops erlernen die Teilnehmenden die Exploration des Migrationsprozesses anhand eines Leitfadens sowie die Methode des interkulturellen Pendelns, die an Fallbeispielen veranschaulicht werden. In Kleingruppen werden diese Methoden vertieft. Dozentin…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: Behandlung akuter Traumafolgestörungen und Krisenintervention

31. Oktober 2020, 9:00 - 17:30
online

In diesem praxisorientierten Workshop wird der therapeutische und professionelle Umgang mit akuten Traumasituationen und Krisen eingeübt. Vor allem der richtige Umgang mit akuten Symptomen wie bespielsweise Suizidalität, Ängsten, Dissoziation und Verwirrtheit wird erarbeitet. Dabei wird auf die Förderung von gesunden Verarbeitungsprozessen eingegangen und wie dies umgesetzt werden kann. Zudem werden Besonderheiten bei Großschadensereignissen und dem Ablauf am Einsatzort thematisiert. Hierbei wird auch auf die Helferrolle eingegangen und Besonderheiten von Arbeitsunfällen und Debriefing-Maßnahmen praktisch aufgezeigt. Dese Weiteren wird die Gesprächsführung am…

Erfahren Sie mehr »

November 2020

NEUER TERMIN! Theoretische Grundlagen der Psychotraumatologie: geschichtliche und neurobiologische Aspekte, Störungsmodelle, aktueller Stand der Forschung

8. November 2020, 9:00 - 17:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Nach einem Abriss zur Geschichte der Psychotraumatologie wird die Epidemiologie von Traumatisierungen thematisiert. Verschiedene Traumafolgestörungen, wie zum Beispiel PTBS, kPTBS, dissoziative Störungen, und deren unterschiedliche Konzeptualisierungen im ICD-11 und DSM-5 sowie häufige Komorbiditäten werden vorgestellt. Zudem wird auf die charakteristischen Merkmale des Traumagedächtnisses und die neurobiologischen Veränderungen infolge von Hochstress eingegangen sowie Störungs- und Behandlungsmodelle dargestellt. Es folgen Informationen über den aktuellen Stand der Therapieforschung und ein Überblick über die Vielzahl von Behandlungsverfahren und Psychopharmakotherapie. Es werden gemeinsam die Besonderheiten…

Erfahren Sie mehr »

Aktuelle, therapeutische Interventionsmöglichkeiten bei Suizidalität

9. November 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In der ambulanten, psychotherapeutischen Arbeit wird man selten mit Patienten konfrontiert, die ernsthaft suizidgefährdet sind. So haben oft auch erfahrene PsychotherapeutInnen wenig Routine im Umgang mit solchen Problemen. Genau diese PatientInnen könnenjedoch auch schon mal schlaflose Nächte bereiten. Durch Video-Demonstrationen (Microteaching) und Arbeitspapiere werden folgende Inhalte bearbeitet: - Identifikation von Selbsttötungsrisiken im Gespräch - Strategien und Techniken im Umgang mit Selbsttötungsabsichten aus unterschiedlichen psychotherapeutischen Ansätzen (Rapport bekommen, Zeit gewinnen und Brücken bauen, Verträge, Konfrontation mit rationalen Argumenten, Deutungen und Umdeutungen,…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: Verhaltenstherapie bei Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störung ohne Intelligenzminderung

14. November 2020, 9:30 - 17:00
online

Trotz einer Prävalenzrate von ca. 1 % für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung (Frühkindlicher Autismus, Asperger-Syndrom, Atypischer Autismus) ist die psychotherapeutische Versorgung betroffener Menschen deutschlandweit bisher fast nicht vorhanden. PsychotherapeutInnen fühlen sich zudem häufig nicht ausreichend vorbereitet, um eine entsprechende Behandlung anzubieten. Ziel dieses Seminars ist es daher, behandlungsrelevante Informationen zu vermitteln und gemeinsam zu üben, um diese Versorgungslücke für Erwachsene mit einer leichteren Ausprägung im Autismusspektrum und durchschnittlicher bis überdurchschnittlicher Intelligenz weiter zu schließen. Es werden verhaltenstherapeutische Rahmenbedingungen und Besonderheiten der…

Erfahren Sie mehr »

NEUER TERMIN! Diagnostik und Differenzialdiagnostik von Traumafolgestörungen

15. November 2020, 9:00 - 17:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Die psychotherapeutische Arbeit mit Traumatisierten stellt für viele therapeutisch Tätige eine besondere Herausforderung dar, da Betroffene häufig bereits im Rahmen des (telefonischen) Erstkontakts besondere Bedürfnisse zeigen. Hintergrundwissen zu den relevanten Störungsbildern und praktische Erfahrung können helfen, Betroffene von Beginn an kompetent zu unterstützen. Fundierte psychologische (Test-)Diagnostik ist dabei eine zentrale Voraussetzung für die Indikationsstellung sowie für die Erstellung eines individuellen Therapieplans. Insbesondere Traumafolgestörungen werden häufig nicht korrekt diagnostitiert, beispielsweise dann, wenn vom Vorliegen eines traumatischen Ereignisses auf eine Posttraumatische Belastungsstörung…

Erfahren Sie mehr »

Psychodiabetologie – Klinik und Therapie – Vorsicht Zucker! Spezielle Therapie bei Diabetes in der Verhaltenstherapie

16. November 2020, 19:00 - 22:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Psychische Störungen kommen bei Menschen mit Diabetes (MmD) bedeutsam häufig vor, vielfach belegt ist Diabetes ein Risikofaktor für die Entwicklung psychischer Störungen, die umgekehrt sogar einen Risikofaktor für die Entstehung eines Diabetes bilden. In der Konsequenz sehen wir schlechtere Therapiedurchführung und Blutzuckereinstellung, ein erhöhtes Risiko für Folgekomplikationen wie Blindheit oder offenen Füße. In der Praxis allerdings begegnet uns der Diabetes oft eher nebenbei und unauffällig. Der Workshop will daher Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen nach einem kurzen Überblick über die besonderen psycho-biologischen…

Erfahren Sie mehr »

Stresskompetenz

22. November 2020, 14:00 - 23. November 2020, 18:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Wann fühlen wir uns gestresst, wann macht Stress krank oder brennt uns aus, und wie ist unser ganz individueller Weg raus aus den bisherigen ungesunden Coping-Strategien? Im Stresskompetenz-Training geht es unter anderem um: - die eigene Wahrnehmung für Stressauslöser und Stresssymptome bei sich und anderen zu schärfen - Anzeichen von Überlastung in Stress-Situationen rasch zu erkennen und zu ändern - in kurzer Zeit effektiver als bisher entspannen und regenerieren zu können sowie - insgesamt das individuelle Repertoire an Ressourcen im…

Erfahren Sie mehr »

Cognitive Processing Therapy (CPT) zur Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung

27. November 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Die S3-Leitlinie zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung betont die Wirksamkeit trauma-fokussierter psychotherapeutischer Verfahren in Hinblick auf die Reduktion der PTBS-Kernsymptomatik. Insbesondere sind die Effekte von kognitiv-behavioralen Therapieansätzen mit Traumafokus sowie von EMDR gut belegt. In diesem Workshop soll als Beispiel einer kognitiv-behavioralen Methode die Cognitive Processing Therapy (CPT) bei PTBS nach Typ-I-Traumatisierungen vorgestellt werden. Das deutschsprachige Manual strukturiert die Behandlung im Rahmen von insgesamt 15 Sitzungen. Arbeitsblätter und therapeutische Hausaufgaben sind feste Bestandteile aller Termine. Auch wenn in der CPT…

Erfahren Sie mehr »

Behandlung von komplexen Traumafolgestörungen – Techniken zur Ressourcenaktivierung und Affektregulation. Kombination von stabilisierenden und traumabearbeitenden Methoden

28. November 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In diesem Modul wird speziell auf die Besonderheiten in der Traumatherapie mit komplex traumatisierten Menschen eingegangen. Es soll ein Überblick über die häufigsten komorbiden Störungsbilder und deren Behandlungsnotwendigkeiten gegeben werden. Die Kombination von stabilisierenden und konfrontierenden Methoden wird vorgestellt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden hierbei die Vorstellung und Einübung von Methoden zur Ressourcenaktivierung, Affektregulation, Dissoziationsstopp, Triggeranalyse und Diskriminationslernen sowie weiteren Steuerungs- und Distanzierungstechniken. Therapeutisches Ziel ist die Veränderung tief verankerter dysfunktionaler Kognitionen (Schuld), Emotionen (Scham, Ekel) und problematischer Verhaltensweisen (Vermeidung, Impulskontrollverlust)…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2021

Stresskompetenz – Kompakt

24. Januar 2021, 10:00 - 25. Januar 2021, 17:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Wann fühlen wir uns gestresst, wann macht Stress krank oder brennt uns aus, und wie ist unser ganz individueller Weg raus aus den bisherigen ungesunden Coping-Strategien? In diesem zweitägigen Stresskompetenz-Training geht es um: die Wahrnehmung für Stressauslöser und -symptome bei sich und anderen zu schärfen Anzeichen von Überlastung in Stress-Situationen rasch zu erkennen und zu ändern in kurzer Zeit effektiver als bisher entspannen und regenerieren zu können sowie insgesamt das individuelle Repertoire an Ressourcen im Umgang mit Stressbelastungen zu erweitern…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2021

Gute Selbst-Führung in Übergangszeiten, Krisen und Ungewissheiten

5. Februar 2021, 15:00 - 7. Februar 2021, 12:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Wenn Stabilität und Orientierung außen kaum mehr möglich ist und eher Verwirrung stiftet, brauchen wir Sicherheit in uns. Das ist nicht leicht, denn in Krisen und Zeiten des Übergangs – im Beruf, bei Verlusten, gesellschaftlichen Umbrüchen, gesundheitlichen Themen o.a. – nutzen wir nicht immer die geeigneten Methoden und Werkzeuge im Umgang mit uns selbst. Wir bleiben bei dem, was bisher hilfreich war und steigern den Einsatz. Doch die vertrauten Ziele, Methoden und Denkansätze aus stabileren Zeiten sind für Krisenzeiten selten…

Erfahren Sie mehr »

Grundlagen der Traumatherapie, Stabilisierungsmöglichkeiten im Rahmen der phasenorientierten Behandlung

13. Februar 2021, 9:00 - 14. Februar 2021, 17:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In diesem Seminar wird auf die Besonderheiten der aufrechterhaltenden Faktoren bei der PTBS eingegangen (Modell von Ehlers und Clark) und welche Interventionen verwendet werden können, um den Teufelskreis der Aufrechterhaltung auflösen zu können. Die Teilnehmenden werden Techniken erlernen, die der Affektregulation und Affektkontrolle bei selbstschädigendem Verhalten (in Anlehnung an DBT-Skillstraining) und Selbstberuhigung (insbesondere imaginativ-hypnotherapeutische Techniken, in Anlehnung an Reddemann) dienen, sowie Interventionen zur Reorientierung und Unterbrechung intrusiver Symptome. Weiterhin werden kognitive Techniken zur Bearbeitung von Schuld- und Schamgefühlen vermittelt. Diese…

Erfahren Sie mehr »

Vom Umweltbewusstsein zum nachhaltigen Handeln

25. Februar 2021, 10:00 - 17:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Gerade in der aktuellen Situation darf umweltbewusstes Handeln nicht in den Hintergrund rücken. Nach wie vor soll Umweltbewusstsein in uns allen präsent sein, denn jeder kann sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld dazu beisteuern, auch mit kleinen Dingen die Natur und Umwelt zu bewahren und seinen Beitrag für ein nachhaltiges Leben beisteuern. Doch wie können wir tatsächlich das so wichtige nachhaltige Handeln in unser routinierten Alltag integrieren? Theoretische, psychologische Konzepte können uns helfen, das Umweltbewusstsein nicht nur im…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Zweite Hälfte – 50 und kein Job: Aus und vorbei? Weiter im Takt?…oder Spielraum für Neues?

5. März 2021, 16:00 - 7. März 2021, 11:30
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Umstrukturierungen, Firmen- oder Spartenverkäufe: Vor Jobverlust ist niemand gefeit, auch hohe Führungskräfte nicht. – Das gleiche gilt für gesundheitliche Themen: Ob durch Unfall oder Krankheit – manchmal geht es nicht so weiter, wie wir es uns verständlicherweise wünschen. Viele Menschen, die in diesem Alter vom Verlust des Arbeitsplatzes betroffen sind, changieren zwischen intensiver Suche nach einem neuen Job, der möglichst dem alten gleicht und tiefer Verzweiflung, als sei das ganze Leben zu Ende und kaum noch lebenswert. Die Zukunft wirkt…

Erfahren Sie mehr »

Progressive Relaxation (PR) 2021

13. März 2021, 9:00 - 14. März 2021, 16:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Samstag, 13. März 2021 und Sonntag, 14. März 2021 - Grundlagen Samstag, 18. September 2021 und Sonntag, 19. September 2021 - Aufbau Bitte beachten Sie, dass Sie immer einen kompletten Kurs (zwei Wochenenden) buchen müssen. Pro Verfahren wird gemäß Psychotherapie-Vereinbarungen die erfolgreiche Teilnahme an zwei Kursen von je 8 Doppelstunden im Abstand von mindestens 6 Monaten verlangt. Pro Verfahren sind demnach 2 Wochenenden mit insgesamt 32 Unterrichtseinheiten vorgesehen. Inhaltliche Details lesen Sie bitte hier nach. Anmeldung  

Erfahren Sie mehr »

Autogenes Training (AT) 2021

20. März 2021, 9:00 - 21. März 2021, 16:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Samstag, 20. März 2021 und Sonntag, 21. März 2021 – Grundlagen Samstag, 25. September 2021 und Sonntag, 26. September 2021 – Aufbau Bitte beachten Sie, dass Sie immer einen kompletten Kurs (zwei Wochenenden) buchen müssen. Pro Verfahren wird gemäß Psychotherapie-Vereinbarungen die erfolgreiche Teilnahme an zwei Kursen von je 8 Doppelstunden im Abstand von mindestens 6 Monaten verlangt. Pro Verfahren sind demnach 2 Wochenenden mit insgesamt 32 Unterrichtseinheiten vorgesehen. Inhaltliche Details lesen Sie bitte hier nach. Anmeldung  

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Resilienz – Fit für die Zukunft

11. April 2021, 11:00 - 13. April 2021, 14:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Wir alle, egal ob Unternehmer, Führungskräfte, Selbstständige oder Mitarbeiter benötigen neue Kompetenzen um dem schnellen Wandel gerecht zu werden. Schon Heraklit von Ephesus (um 520 v.Chr.) wusste: "Nichts ist beständiger als der Wandel." In unserer modernen Arbeitswelt ist die rasante und permanente Weiterentwicklung allgegenwärtig. Arbeitsabläufe verändern sich und werden immer schneller. Die wachsende Informationsflut überrollt uns täglich, Strukturen und Werte wandeln sich. Der Erwartungsdruck steigt und Stress in all seinen Facetten ist ein ständiger Begleiter unserer heutigen Zeit. Lernen Sie:…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2021

Die Kunst des Zuhörens – Zuhören als kreativer Akt

7. Mai 2021, 18:00 - 8. Mai 2021, 18:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Wir leben im Kommunikationszeitalter. Täglich tauschen wir Informationen aus, führen ein Gespräch nach dem anderen und zwischendurch schreiben wir Sprachnachrichten oder wir lesen welche. Unentwegt Gespräche. Mal redet einer, mal der andere, manchmal reden beide. An diesem Tag konzentrieren wir uns auf das Zuhören – eine selten gewordene Kunst. Zuhören heißt, einen inneren Raum zu öffnen und zu halten, den Anderen – seine Worte, seine Stimme, seine Körperhaltung, seinen Atem, seine Pausen, sein Erzähltempo – alles, was er uns mitteilt…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2021

Prozessbasierte Therapie

24. Juni 2021, 9:30 - 25. Juni 2021, 17:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Gegenwärtige Therapieverfahren haben sich aufgrund der engen Anlehnung an das DSM, zu Syndromfokusierten Behandlungsformen entwickelt. Das zugrundeliegende latente Krankheitsmodel ist allerdings sowohl aus theoretischer als auch aus praktischer Sicht äußerst problematisch. Eine Alternative hierzu ist, dass menschliche Probleme ein komplexes Netzwerk bilden, welche sich dann als sogenannte psychiatrische Störungen darstellen. Dieses Netzwerk von Problemen kann perturbiert werden, indem effektive Interventionen spezifische Prozesse angehen. Diese Perspektive ist mit moderner Evolutionswissenschaft kompatibel und bildet ein klinisch-relevantes System zur Beschreibung und Behandlung von…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren