Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Goldstandards der Psychotherapie spezifischer psychischer Störungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

März 2020

Internet- und Computerspielsucht: Diagnostik und Therapie

11. März 2020, 19:00 - 22:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Im Zuge der stetigen Virtualisierung des Alltagslebens, vor allem auch der Verlagerung von Prozessen der Identitätsbildung und Beziehungserfahrung ins Cyberspace, machen wir uns von digitalen Medien immer abhängiger. Neben der kollektiven Abhängigkeitsentwicklung leiden immer mehr Menschen an einer individuellen Sucht, hauptsächlich in Bezug auf Online-Spiele, Soziale Netzwerke und Cybersex. Die Fortbildung beschäftigt sich insbesondere mit der Diagnostik und Therapie derjenigen Menschen, die im klinischen Sinne eine Internetsucht entwickeln und psychotherapeutischer Hilfe bedürfen. Die eingebrachten wissenschaftlichen Erkenntnisse und praktischen Erfahrungen werden…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2020

Online-Veranstaltung – „Stärkung der Lebenskräfte – Wie bewältigen wir gelassen Krisen im Leben“

6. Mai 2020, 17:00 - 19:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Seit Jahrtausenden sammeln wir Menschen Erfahrungen im Umgang mit individuellen – oft krisenhaften - Lebensübergängen und mit kollektiven Krisen. Aus diesen Erfahrungen können wir in der aktuellen Corona-Krise lernen. In der online-Veranstaltung werden die anthropologischen Erfahrungen vorgestellt und Konsequenzen sowie Vorschläge für den individuellen und kollektiven Umgang mit der aktuellen Krise abgeleitet. So können Ängste, Hilf- und Hoffnungslosigkeit (Vulnerabilitätsfaktoren) bei unseren Zielgruppen und bei uns selbst als Psychotherapeut*innen und als Fachkräfte in helfenden Berufen gemildert werden. Wir können Selbstschutzkräfte und…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: Behandlung von Burnout und chronischem beruflichem Stress

15. Mai 2020, 19:00 - 22:00
online

Psychische Erkrankungen haben einen sehr hohen Anteil an Arbeitsunfähigkeit und Frühberentungen. Angesichts der Medienpräsenz des sogenannten Burnout-Syndroms hat die Berücksichtigung von Arbeitsüberlastung in der Erklärung und Behandlung psychischer Erkrankungen deutlich zugenommen. Neben dem aktuellen Stand der Definition des Burnout-Syndroms werden Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie von chronischem, beruflichem Stress veranschaulicht. Berufsbezogene Behandlungselemente sprechen ein zentrales Anliegen vieler Betroffener an und bilden eine wertvolle Ergänzung störungsspezifischer Interventionen, vor allem zur Transfersicherung und der Vorbeugung von Rückfällen. Dozent Dr. Stefan Koch ist…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: Zwangsstörungen – Vertiefung neuerer Ansätze und Umgang mit schwierigen Therapiesituationen

27. Mai 2020, 9:30 - 17:00
online

Eine ganze Reihe von Menschen leidet unter Zwängen. Diese zeigen sich in vielfältigen Formen: Waschen, Kontrollieren, Zwangsgedanken oder magisches Denken sind nur einige davon. Gemeinsam ist ein ungeheurer Leidensdruck, der entstehen kann. Betroffene Menschen können sich meist nicht mehr selbst befreien, versuchen ihre Zwänge und einhergehenden Ängste häufig vor anderen zu verstecken und ziehen sich immer mehr aus ihrer Umwelt zurück. Nicht selten entstehen daraufhin neben Scham- und Schuldgefühlen auch Depressionen und Versagensängste. Die Veranstaltung wirft zunächst einen Blick auf…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2020

VERSCHOBEN: Online-Veranstaltung: „Zur psychischen Belastung von Menschen in Alten -und Pflegeheimen“

4. Juni 2020, 17:00 - 18:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Bereits vor der Pandemie waren Bewohner und Bewohnerinnen in Alten- und Pflegeheimen weitestgehend von psychotherapeutischer Unterstützung ausgeschlossen. Die vfkv gGmbH hat deswegen vor einiger Zeit das Projekt „Türen öffnen“ ins Leben gerufen, um Menschen in Institutionen psychotherapeutische Behandlung zu ermöglichen. Da unsere Therapeuten und Therapeutinnen aktuell nicht in vollem Umfang vor Ort sein können, möchten wir mit dieser Online-Veranstaltung die Kompetenzen derjenigen erweitern, die aktuell regelmäßig mit den Bewohnerinnen und Bewohnern in Kontakt sind. Ziel wird es sein, Sie zum…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: SAAP-Reihe 4: Im Dschungel der Vorschriften – wer gestaltet sie und wie kann man Einfluss nehmen?

17. Juni 2020, 18:00 - 20:30
online

Die institutsübergreifende SAAP-Reihe Die staatlich anerkannten Ausbildungsinstitute für Psychotherapie in Bayern bieten diese Veranstaltung als Teil einer Reihe an, die sich an alle bayerischen Ausbildungsteilnehmer „P.i.A.“ sowie approbierte Therapeutinnen und Therapeuten richtet. Ihnen sollen damit spannende und wertvolle Einblicke in Themen gegeben werden, die für sie enorm wichtig sind, die aber üblicherweise nicht mit den Curricula der Institute abgedeckt werden. Es werden beispielsweise (politische) Trends für das Berufsbild, Vorsorgeangebote für Psychotherapeuten und neue Möglichkeiten, wie Online-Interventionen, behandelt. Gleichzeitig haben die…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2020

Innere Kinder, Helfer, Täter & Co.: wie gelingt Traumatherapie auf der inneren Bühne? Ein hypno-systemisches Modell

22. Juli 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Moderne Traumatherapie ist zwar immer noch "Stabilisierung - Konfrontation - Integration", aber darüber hinaus sollten zuerst ein paar Dinge geklärt sein: handelt es sich um eine sogenannte frühe, das heißt vorsprachliche Traumatisierung (implizite Erinnerungen im rechten Gehirn) oder gibt es Erinnerungsfragmente im expliziten Gedächtnis (linkshirnig), mit denen wir arbeiten müssen? Sind die Beschwerden die Folge einer einmaligen Hochstresserfahrung oder liegt eine langjährige Entwicklungstraumatisierung in der Kindheit oder Jugend vor? Welche basalen Verteidigungsreaktionen (Flucht, Kampf, Unterwerfung, Einfrieren, Bindungsschrei) haben sich chronisch…

Erfahren Sie mehr »

September 2020

Online-Veranstaltung: Diagnose und Therapie der Depression, auch in Corona Zeiten / Die Zugangsdaten wurden allen Angemeldeten per Mail mitgeteilt!

8. September 2020, 18:00 - 20:00
online

Kooperationsveranstaltung zwischen dem Münchner Bündnis für Depression e.V. und der vfkv gGmbH Depressive Erkrankungen sind eine der häufigsten psychischen Erkrankungen, allein in Deutschland erkranken ca. 20 % aller Bundesbürger einmal in ihrem Leben an einer behandlungsbedürftigen Depression. In den letzten Jahren ist eine Zunahme depressiver Erkrankungen zu beobachten, vor allen Dingen bei jüngeren Geburtsjahrgängen. Eine erhöhte Prävalenz von Depressionen zeigt sich auch bei Patienten mit chronischen somatischen Erkrankungen. Etwa die Hälfte aller Depressionen bleibt unbehandelt. Die Versorgung von Patienten mit…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

ADHS im Erwachsenenalter – DBT-basierte Therapie

5. Oktober 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

ADHS ist epidemiologisch eine der häufigen psychischen Erkrankungen und bei Weitem nicht nur eine Erkrankung des Kindes- und Jugendalters, sondern auch eine Erkrankung mit hoher Persistenz und funktionalen Einbußen bis ins Erwachsenenalter. Dennoch ist ADHS noch nicht richtig in der Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie angekommen - und das, obwohl es eine gut zu behandelnde Erkrankung ist. Diese kann mit Kenntnis der diagnostischen Konzepte und therapeutischen Strategien stadiengerecht ambulant oder stationär gut versorgt werden. In diesem Workshop soll eine leitliniengerechte Diagnostik und…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: Behandlung akuter Traumafolgestörungen und Krisenintervention

31. Oktober 2020, 9:00 - 17:30
online

In diesem praxisorientierten Workshop wird der therapeutische und professionelle Umgang mit akuten Traumasituationen und Krisen eingeübt. Vor allem der richtige Umgang mit akuten Symptomen wie bespielsweise Suizidalität, Ängsten, Dissoziation und Verwirrtheit wird erarbeitet. Dabei wird auf die Förderung von gesunden Verarbeitungsprozessen eingegangen und wie dies umgesetzt werden kann. Zudem werden Besonderheiten bei Großschadensereignissen und dem Ablauf am Einsatzort thematisiert. Hierbei wird auch auf die Helferrolle eingegangen und Besonderheiten von Arbeitsunfällen und Debriefing-Maßnahmen praktisch aufgezeigt. Dese Weiteren wird die Gesprächsführung am…

Erfahren Sie mehr »

November 2020

NEUER TERMIN! Theoretische Grundlagen der Psychotraumatologie: geschichtliche und neurobiologische Aspekte, Störungsmodelle, aktueller Stand der Forschung

8. November 2020, 9:00 - 17:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Nach einem Abriss zur Geschichte der Psychotraumatologie wird die Epidemiologie von Traumatisierungen thematisiert. Verschiedene Traumafolgestörungen, wie zum Beispiel PTBS, kPTBS, dissoziative Störungen, und deren unterschiedliche Konzeptualisierungen im ICD-11 und DSM-5 sowie häufige Komorbiditäten werden vorgestellt. Zudem wird auf die charakteristischen Merkmale des Traumagedächtnisses und die neurobiologischen Veränderungen infolge von Hochstress eingegangen sowie Störungs- und Behandlungsmodelle dargestellt. Es folgen Informationen über den aktuellen Stand der Therapieforschung und ein Überblick über die Vielzahl von Behandlungsverfahren und Psychopharmakotherapie. Es werden gemeinsam die Besonderheiten…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: Aktuelle, therapeutische Interventionsmöglichkeiten bei Suizidalität

9. November 2020, 9:30 - 17:00
online

In der ambulanten, psychotherapeutischen Arbeit wird man selten mit Patienten konfrontiert, die ernsthaft suizidgefährdet sind. So haben oft auch erfahrene PsychotherapeutInnen wenig Routine im Umgang mit solchen Problemen. Genau diese PatientInnen könnenjedoch auch schon mal schlaflose Nächte bereiten. Durch Video-Demonstrationen (Microteaching) und Arbeitspapiere werden folgende Inhalte bearbeitet: - Identifikation von Selbsttötungsrisiken im Gespräch - Strategien und Techniken im Umgang mit Selbsttötungsabsichten aus unterschiedlichen psychotherapeutischen Ansätzen (Rapport bekommen, Zeit gewinnen und Brücken bauen, Verträge, Konfrontation mit rationalen Argumenten, Deutungen und Umdeutungen,…

Erfahren Sie mehr »

ABGESAGT! Verhaltenstherapie bei Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störung ohne Intelligenzminderung

14. November 2020, 9:30 - 17:00
online

Trotz einer Prävalenzrate von ca. 1 % für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung (Frühkindlicher Autismus, Asperger-Syndrom, Atypischer Autismus) ist die psychotherapeutische Versorgung betroffener Menschen deutschlandweit bisher fast nicht vorhanden. PsychotherapeutInnen fühlen sich zudem häufig nicht ausreichend vorbereitet, um eine entsprechende Behandlung anzubieten. Ziel dieses Seminars ist es daher, behandlungsrelevante Informationen zu vermitteln und gemeinsam zu üben, um diese Versorgungslücke für Erwachsene mit einer leichteren Ausprägung im Autismusspektrum und durchschnittlicher bis überdurchschnittlicher Intelligenz weiter zu schließen. Es werden verhaltenstherapeutische Rahmenbedingungen und Besonderheiten der…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: Diagnostik und Differenzialdiagnostik von Traumafolgestörungen

15. November 2020, 9:00 - 17:30
online

Die psychotherapeutische Arbeit mit Traumatisierten stellt für viele therapeutisch Tätige eine besondere Herausforderung dar, da Betroffene häufig bereits im Rahmen des (telefonischen) Erstkontakts besondere Bedürfnisse zeigen. Hintergrundwissen zu den relevanten Störungsbildern und praktische Erfahrung können helfen, Betroffene von Beginn an kompetent zu unterstützen. Fundierte psychologische (Test-)Diagnostik ist dabei eine zentrale Voraussetzung für die Indikationsstellung sowie für die Erstellung eines individuellen Therapieplans. Insbesondere Traumafolgestörungen werden häufig nicht korrekt diagnostitiert, beispielsweise dann, wenn vom Vorliegen eines traumatischen Ereignisses auf eine Posttraumatische Belastungsstörung…

Erfahren Sie mehr »

ABGESAGT! Psychodiabetologie – Klinik und Therapie – Vorsicht Zucker! Spezielle Therapie bei Diabetes in der Verhaltenstherapie

16. November 2020, 19:00 - 22:00
online

Psychische Störungen kommen bei Menschen mit Diabetes (MmD) bedeutsam häufig vor, vielfach belegt ist Diabetes ein Risikofaktor für die Entwicklung psychischer Störungen, die umgekehrt sogar einen Risikofaktor für die Entstehung eines Diabetes bilden. In der Konsequenz sehen wir schlechtere Therapiedurchführung und Blutzuckereinstellung, ein erhöhtes Risiko für Folgekomplikationen wie Blindheit oder offenen Füße. In der Praxis allerdings begegnet uns der Diabetes oft eher nebenbei und unauffällig. Der Workshop will daher Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen nach einem kurzen Überblick über die besonderen psycho-biologischen…

Erfahren Sie mehr »

Online-Veranstaltung: Cognitive Processing Therapy (CPT) zur Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung

27. November 2020, 9:30 - 17:00
online

Die S3-Leitlinie zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung betont die Wirksamkeit trauma-fokussierter psychotherapeutischer Verfahren in Hinblick auf die Reduktion der PTBS-Kernsymptomatik. Insbesondere sind die Effekte von kognitiv-behavioralen Therapieansätzen mit Traumafokus sowie von EMDR gut belegt. In diesem Workshop soll als Beispiel einer kognitiv-behavioralen Methode die Cognitive Processing Therapy (CPT) bei PTBS nach Typ-I-Traumatisierungen vorgestellt werden. Das deutschsprachige Manual strukturiert die Behandlung im Rahmen von insgesamt 15 Sitzungen. Arbeitsblätter und therapeutische Hausaufgaben sind feste Bestandteile aller Termine. Auch wenn in der CPT…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren