Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

ICD-11 – Persönlichkeitsstörungen, ein Paradigmenwechsel

23. Juni 2021, 19:00 - 22:00

Die ICD 11 soll am 1. Januar 2022 in Kraft treten.

Die kategoriale Diagnostik der Persönlichkeitsstörung in ICD 10 wurde in den letzten Jahrzehnten mehr und mehr kritisiert, zum Teil als unwissenschaftlich abqualifiziert und ist für weite Kreise der Fachwelt als überholtes Modell zu sehen. In ICD 11 wird nun für die Persönlichkeitsdiagnostik ein Paradigmenwechsel vorgenommen und ein dimensionales Modell etabliert.

Die Diagnostik der Persönlichkeitsstörungen nach ICD 11 erfolgt in 3 Stufen: primär wird eine Persönlichkeitsstörung diagnostiziert, dann deren Schweregrad und zuletzt die Persönlichkeitsmerkmale, die in 6 „traits „ gebündelt werden.

Ausgehend vom alternativen Modell der Persönlichkeitsstörung nach DSM 5, wird der aktuelle Stand der ICD 11 Persönlichkeitsstörungsdiagnostik einfach und praxisnah dargestellt und interaktiv erarbeitet.

Dozent
Prof. Dr. Michael Zaudig

Datum und Ort
23.06.2021, 19.00 – 22.00 Uhr
Psycho­thera­peutisches Gesund­heits­zentrum und Medizinisches Versorgungszentrum MVZ am Goetheplatz, Lindwurmstr. 83, München

Kosten
80,00 EUR

Fortbildungspunkte
Für diese Veranstaltung erhalten Sie 4 Fortbildungspunkte der Psychotherapeutenkammer Bayern.

Buchung

Details

Datum:
23. Juni 2021
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Psycho­thera­peutisches Gesund­heits­zentrum und Medizinisches Versorgungszentrum MVZ am Goetheplatz
Lindwurmstr.83 / 3.Stock
München, 80337

Details

Datum:
23. Juni 2021
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Psycho­thera­peutisches Gesund­heits­zentrum und Medizinisches Versorgungszentrum MVZ am Goetheplatz
Lindwurmstr.83 / 3.Stock
München, 80337