Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

April 2020

WIRD VERSCHOBEN! Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP): Grundlagen und Praxis. Ein beziehungsfokussierter Ansatz bei komplexen affektiven Erkrankungen

2. April 2020, 9:30 - 3. April 2020, 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP) nach J.P. McCullough ist ein störungsspezifisches Psychotherapiekonzept zur Behandlung chronischer Depressionen und komplexer affektiver Erkrankungen (z.B. Depressionen mit Komorbiditäten aus dem Spektrum Traumafolgestörungen, Angststörungen und Persönlichkeitsstörungen). Die Wirksamkeit von CBASP konnte in großen klinischen Studien gezeigt werden. Das Therapieverfahren fokussiert explizit auf frühere und gegenwärtige Erfahrungen in zwischenmenschlichen Beziehungen, um relevante Bezüge zu erkennen und den Patienten/ Klienten Veränderungen in wiederkehrenden Mustern der Beziehungsgestaltung zu ermöglichen. Dysfunktionale Muster werden dabei parallel im Alltag…

Mehr erfahren »

Online-Webinar: Praxisseminar Online-Psychotherapie – Alles was Sie wissen müssen, um Ihre PatientInnen auch in Corona-Zeiten zu versorgen

6. April 2020, 19:00 - 22:00
online als Webinar

Die Corona-Krise verlangt von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, ihre Arbeit fast über Nacht umzustellen. Plötzlich muss der Versorgungsauftrag online erfüllt werden. Das gewohnte wöchentliche Begrüßen der Patientinnen und Patienten soll nun per Klick stattfinden. Kann man denn überhaupt online therapeutisch arbeiten? Wir wollen mit unserem Seminar eine handfeste Hilfestellung bieten und Erfahrungen aus mehr als drei Jahren Online-Therapie teilen. Denn abgesehen von der derzeitigen Lage nimmt die Bedeutung des Internets und seiner mobilen Anwendungsformen für Menschen mit psychischen Erkrankungen weiter zu.…

Mehr erfahren »

Online-Webinar Expertenrunde: Einfluss der Corona-Krise auf die psychotherapeutische Praxis

7. April 2020, 18:00 - 20:00
online als Webinar

Im Webinar werden spezifische psychische Belastungsfaktoren herausgearbeitet, die den Patienten und sein unmittelbares Umfeld betreffen und konkrete psychotherapeutische Strategien erarbeitet, die den Patienten angeboten werden können. Dabei spielen psychoedukative Maßnahmen, Strategien der Krisenbewältigung, antidepressive Interventionen, Selbsthilfemöglichkeiten, Ergebnisse der Resilienzforschung, sowie der Umgang mit Isolation, Einsamkeit, Quarantäne und familiären Konfliktsituationen eine wichtige Rolle. Diskutiert werden Möglichkeiten der psychotherapeutischen Praxis, die den Patienten aus organisatorischer und inhaltlicher Sicht unterstützen können.   Dozenten Dr. Helmut Köhler Dipl.-Psych. Wolfgang Mangold   Datum und Ort…

Mehr erfahren »

Online-Webinar: Webinare professionell und lebendig gestalten

14. April 2020, 17:00 - 20:00
online als Webinar

In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie Webinare im psychotherapeutischen Kontext professionell gestalten können. Die Technik meistern: In einem ersten Schritt klären wir mit Ihnen alle technischen Fragen zu GoToMeeting, der Webinar-Plattform, die im vfkv Ausbildungsinstitut München eingesetzt wird. Um hierfür die Grundlage zu legen, bekommen Sie bereits im Vorfeld der Veranstaltung mit Erklärvideos die Funktionen der Plattform vermittelt. Das passende Konzept: Im zweiten Schritt bekommen Sie Hinweise, was es für die Konzeption eines professionellen Webinars zu beachten gilt. Pausengestaltung,…

Mehr erfahren »

Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) II

29. April 2020, 9:30 - 30. April 2020, 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Dieser vertiefende Workshop richtet sich an Teilnehmende, die bereits über grundlegende Kenntnisse des ACT-Modells und der zentralen Behandlungsstrategien verfügen. Die Teilnehmenden sollen die Möglichkeit bekommen, im Rahmen von Rollenspielen intensiv praktisch zu üben. Dabei können gerne eigene Erfahrungen und Fälle eingebracht werden. Wenn im Anschluss noch Zeit bleibt, wird genauer auf die philosophischen Grundlagen, Verhaltensanalyse und die Relational Frame Theory eingegangen, da dies die Voraussetzung ist, um ACT nicht nur rezeptbuchartig, sondern flexibel und kreativ anwenden zu können. Zusätzlich geht…

Mehr erfahren »

Mai 2020

Theoretische Grundlagen der Psychotraumatologie: geschichtliche und neurobiologische Aspekte, Störungsmodelle, aktueller Stand der Forschung

8. Mai 2020, 9:00 - 17:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Nach einem Abriss zur Geschichte der Psychotraumatologie wird die Epidemiologie von Traumatisierungen thematisiert. Verschiedene Traumafolgestörungen, wie zum Beispiel PTBS, kPTBS, dissoziative Störungen, und deren unterschiedliche Konzeptualisierungen im ICD-11 und DSM-5 sowie häufige Komorbiditäten werden vorgestellt. Zudem wird auf die charakteristischen Merkmale des Traumagedächtnisses und die neurobiologischen Veränderungen infolge von Hochstress eingegangen sowie Störungs- und Behandlungsmodelle dargestellt. Es folgen Informationen über den aktuellen Stand der Therapieforschung und ein Überblick über die Vielzahl von Behandlungsverfahren und Psychopharmakotherapie. Es werden gemeinsam die Besonderheiten…

Mehr erfahren »

Diagnostik und Differenzialdiagnostik von Traumafolgestörungen

9. Mai 2020, 9:00 - 17:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Die psychotherapeutische Arbeit mit Traumatisierten stellt für viele therapeutisch Tätige eine besondere Herausforderung dar, da Betroffene häufig bereits im Rahmen des (telefonischen) Erstkontakts besondere Bedürfnisse zeigen. Hintergrundwissen zu den relevanten Störungsbildern und praktische Erfahrung können helfen, Betroffene von Beginn an kompetent zu unterstützen. Fundierte psychologische (Test-)Diagnostik ist dabei eine zentrale Voraussetzung für die Indikationsstellung sowie für die Erstellung eines individuellen Therapieplans. Insbesondere Traumafolgestörungen werden häufig nicht korrekt diagnostitiert, beispielsweise dann, wenn vom Vorliegen eines traumatischen Ereignisses auf eine Posttraumatische Belastungsstörung…

Mehr erfahren »

Natur, Psyche und Psychotherapie – quo vadis?

11. Mai 2020, 19:00 - 22:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

„Natur tut gut“ sagt man. Es zieht uns nach draußen, wenn wir uns erschöpft, gestresst oder ruhelos fühlen. An den Fluss, an den See, in den Wald und in die Berge. Instinktiv. Danach fühlen wir uns meist besser, entspannter. Körper und Seele erholen sich. Ein schlichter Grund für den Erhalt der Natur und deren Schutz ist, dass der Mensch ein körperlich biologisches Lebewesen ist und sein Wohlergehen von der Intaktheit seiner Umwelt abhängt. Menschen scheinen über eine evolutionäre Bereitschaft für…

Mehr erfahren »

Behandlung von Burnout und chronischem beruflichem Stress

15. Mai 2020, 19:00 - 22:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Psychische Erkrankungen haben einen sehr hohen Anteil an Arbeitsunfähigkeit und Frühberentungen. Angesichts der Medienpräsenz des sogenannten Burnout-Syndroms hat die Berücksichtigung von Arbeitsüberlastung in der Erklärung und Behandlung psychischer Erkrankungen deutlich zugenommen. Neben dem aktuellen Stand der Definition des Burnout-Syndroms werden Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie von chronischem, beruflichem Stress veranschaulicht. Berufsbezogene Behandlungselemente sprechen ein zentrales Anliegen vieler Betroffener an und bilden eine wertvolle Ergänzung störungsspezifischer Interventionen, vor allem zur Transfersicherung und der Vorbeugung von Rückfällen. Dozent Dr. Stefan Koch ist…

Mehr erfahren »

Zwangsstörungen – Vertiefung neuerer Ansätze und Umgang mit schwierigen Therapiesituationen

27. Mai 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Eine ganze Reihe von Menschen leidet unter Zwängen. Diese zeigen sich in vielfältigen Formen: Waschen, Kontrollieren, Zwangsgedanken oder magisches Denken sind nur einige davon. Gemeinsam ist ein ungeheurer Leidensdruck, der entstehen kann. Betroffene Menschen können sich meist nicht mehr selbst befreien, versuchen ihre Zwänge und einhergehenden Ängste häufig vor anderen zu verstecken und ziehen sich immer mehr aus ihrer Umwelt zurück. Nicht selten entstehen daraufhin neben Scham- und Schuldgefühlen auch Depressionen und Versagensängste. Die Veranstaltung wirft zunächst einen Blick auf…

Mehr erfahren »

Juni 2020

Grundlagen der Traumatherapie, Stabilisierungsmöglichkeiten im Rahmen der phasenorientierten Behandlung

13. Juni 2020, 9:00 - 14. Juni 2020, 17:30
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In diesem Seminar wird auf die Besonderheiten der aufrechterhaltenden Faktoren bei der PTBS eingegangen (Modell von Ehlers und Clark) und welche Interventionen verwendet werden können, um den Teufelskreis der Aufrechterhaltung auflösen zu können. Die Teilnehmenden werden Techniken erlernen, die der Affektregulation und Affektkontrolle bei selbstschädigendem Verhalten (in Anlehnung an DBT-Skillstraining) und Selbstberuhigung (insbesondere imaginativ-hypnotherapeutische Techniken, in Anlehnung an Reddemann) dienen, sowie Interventionen zur Reorientierung und Unterbrechung intrusiver Symptome. Weiterhin werden kognitive Techniken zur Bearbeitung von Schuld- und Schamgefühlen vermittelt. Diese…

Mehr erfahren »

Basisseminar „Existentielle Trauer“

19. Juni 2020, 18:00 - 20. Juni 2020, 12:45
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Grundlagen, Diagnostik, Abgrenzung zu Depression, Kriterien für schwierige Trauerverläufe, Trauerforschung, die Lebenssituation trauernder Menschen, Traueraufgaben, die Bedeutung von Ritualen, Therapieindikation, die therapeutische Begegnung mit trauernden Menschen, das Erstgespräch und die Akutbegleitung Dozent Dr. David Althaus ist niedergelassener Psychotherapeut in Dachau. Er ist Supervisor und Ausbildungsreferent beim vfkv München. 2004 promovierte er zum Thema Suizidprävention und publizierte mehrere Bücher zu den Themen Trauer und Depression. Der Schwerpunkt seiner Praxistätigkeit liegt in der Arbeit mit Eltern nach dem Tod eines Kindes. Seit…

Mehr erfahren »

Natur, Psyche, Spiritualität – wirksam gegen Stress?

20. Juni 2020, 11:00 - 19:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Neue Erkenntnisse aus Forschung und Therapie bei Erwachsenen und Kindern „Natur tut gut“ sagt man. Es zieht uns nach draußen, wenn wir uns erschöpft, gestresst, ruhelos fühlen. An den Fluss, an den See, in den Wald, in die Berge. Instinktiv. Danach fühlen wir uns meist besser, entspannter. Körper und Seele erholen sich. Nicht selten stellt sich ein Gefühl des Geborgenseins ein, man fühlt sich aufgehoben, man ist in etwas eingebettet das größer ist als das Ich. Nicht selten erlebt man…

Mehr erfahren »

Juli 2020

Das Trauma in der Trauer

3. Juli 2020, 18:00 - 4. Juli 2020, 12:45
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Diagnostische Abgrenzung, Umgang mit traumaassoziierten Triggern, Besonderheiten beim Trauma „Tod eines Kindes“. Konkrete traumaspezifische Vorgehensweisen in der Therapie verwaister Eltern, wenn sich Trauer- und Trauma-Symptome stark überschneiden. Klärung von unterschiedlichen Schuldbegriffen, Umgang mit Schuldgefühlen. Dozentin Dr. Nicole Szesny-Mahlau ist als Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis sowie als Lehrbeauftrage in der universitären und postgraduierten Ausbildung tätig. Als Verhaltenstherapeutin behandelt sie Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit einem Schwerpunkt auf einfachen und komplexen Traumafolgestörungen sowie anhaltender Trauer. Am Max-Planck-Institut für Psychiatrie betreute sie…

Mehr erfahren »

Psychohygiene: wie umgehen mit der eigenen Betroffenheit und Angst? – Kursreihe „Trauer“

10. Juli 2020, 18:00 - 21:15
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Auch viele Fachkräfte scheuen die Arbeit mit Eltern nach dem Tod eines Kindes und fürchten sich vor Überforderung. Wohl kaum etwas berührt uns mehr, als der Tod eines Kindes. Wie sind die Erfahrungen mit Tod, Verlust und Trauer in der eigenen Biografie? Wie umgehen mit der eigenen emotionalen Fragilität? Wie kann man Trauernden begegnen, ohne die eignen Grenzen zu missachten? Die Rolle von Intervision, Supervision und Psychohygiene. Dozent Dr. David Althaus ist niedergelassener Psychotherapeut in Dachau. Er ist Supervisor und…

Mehr erfahren »

Die Situation von Eltern nach dem Tod eines Kindes aus Sicht des Vereins „Verwaiste Eltern München e.V.“ – Kursreihe „Trauer“

11. Juli 2020, 9:30 - 12:45
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Was bietet der Verein an, welche Hilfen haben sich bewährt und auf welche Schwierigkeiten stoßen trauernde Mütter und Väter? Welche Angebote gibt es in der Akutbegleitung und in längerfristigen Trauergruppen? In welchen Fällen wird zusätzliche, professionelle Unterstützung benötigt? Inwieweit können sich Psychotherapie und Trauerbegleitung sinnvoll ergänzen? Dozenten Dr. David Althaus ist niedergelassener Psychotherapeut in Dachau. Er ist Supervisor und Ausbildungsreferent beim vfkv München. 2004 promovierte er zum Thema Suizidprävention und publizierte mehrere Bücher zu den Themen Trauer und Depression. Der…

Mehr erfahren »

Schematherapie Workshop IV: Schematherapeutische Fallkonzeption – Einstieg in die schematherapeutische Fallarbeit

20. Juli 2020, 14:00 - 21. Juli 2020, 14:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Im Zentrum dieses Workshops steht die Erstellung der schematherapeutischen Fallkonzeption. Das Fallkonzept ist - an der Schnittstelle zwischen Diagnostik und Beginn der eigentlichen schematherapeutischen Fallarbeit - von zentraler Bedeutung. Die vorherrschenden Schemata und Modi werden erfasst und in Bezug zu ihren Entwicklungsbedingungen und zu den aktuellen Lebensproblemen des Patienten gestellt. Die „innere Landschaft“ des Patienten wird im Modusmodell dargestellt - so wird die innere Dynamik der Modi für den Patienten nachvollziehbar. Darauf bezogen wird das schematherapeutische Vorgehen geplant. Das Modusmodell…

Mehr erfahren »

WIRD VERSCHOBEN – Prozessbasierte Therapie

23. Juli 2020, 9:30 - 24. Juli 2020, 17:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Gegenwärtige Therapieverfahren haben sich aufgrund der engen Anlehnung an das DSM, zu Syndromfokusierten Behandlungsformen entwickelt. Das zugrundeliegende latente Krankheitsmodel ist allerdings sowohl aus theoretischer als auch aus praktischer Sicht äußerst problematisch. Eine Alternative hierzu ist, dass menschliche Probleme ein komplexes Netzwerk bilden, welche sich dann als sogenannte psychiatrische Störungen darstellen. Dieses Netzwerk von Problemen kann perturbiert werden, indem effektive Interventionen spezifische Prozesse angehen. Diese Perspektive ist mit moderner Evolutionswissenschaft kompatibel und bildet ein klinisch-relevantes System zur Beschreibung und Behandlung von…

Mehr erfahren »

Trauer im Wandel

24. Juli 2020, 12:45 - 25. Juli 2020, 18:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Längerfristige Therapieplanung und zentrale Therapieinhalte innerhalb verschiedener Therapiephasen: Methoden der Stabilisierung, Hilfen bei der Realisierungsarbeit, Einsatz psychoedukativer Elemente (z.B. für Umgang mit Geschwisterkindern), Umgang mit Schmerz und Techniken zur emotionalen Stabilisierung, Einsatz von Entspannungsverfahren, Erschließung alter und neuer Ressourcen. Unterstützung bei der Neudefinition der eigenen Werte und Rollen, Erarbeitung neuer Lebensperspektiven, Stärkung der Verbindung zum verstorbenen Kind (hypnosystemische Ansätze). Dozent Dr. David Althaus ist niedergelassener Psychotherapeut in Dachau. Er ist Supervisor und Ausbildungsreferent beim vfkv München. 2004 promovierte er zum…

Mehr erfahren »

September 2020

Einführung in die Metakognitive Therapie (MCT)

11. September 2020, 14:00 - 12. September 2020, 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Nach dem metakognitiven Modell ist der Inhalt negativer, automatischer Gedanken nicht die Quelle eines psychischen Problems, sondern die Art und Weise, wie ein Mensch auf diese Gedanken (beispielsweise mit Sorgen und Grübeln) reagiert. Die theoretische Grundlage von MCT nach Adrian Wells basiert auf der Annahme, dass spezifische Informationsverarbeitungs- und Aufmerksamkeitsprozesse mit der Initiierung und Aufrechterhaltung emotionaler Probleme assoziiert sind. Nach diesem Modell kommt es im Rahmen psychischer Störungen zu sogenannten kognitiven Aufmerksamkeitssyndromen (CAS), die das Haftenbleiben an spezifischen Denkprozessen beschreiben…

Mehr erfahren »

Schematherapie bei Depressionen

18. September 2020, 19:00 - 22:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Im praxisorientierten Workshop mit Übungen und der Möglichkeit, eigene Fälle einzubringen, wird die Schematherapie bei Depressionen gemeinsam erarbeitet. Im Fokus steht dabei die Arbeit mit der emotionsaktivierenden bzw. regulierenden Technik der Modusdialoge auf Stühlen. Diese werden mit Blick auf in der Depression (auch mit komorbiden Persönlichkeitsstörungen) prototypischen Moduskonstellationen erarbeitet, diskutiert und geübt. Die Teilnehmenden sollen Mut, Lust und Ideen für ihre praktische therapeutische Tätigkeit mitnehmen, um mit Modusdialogen auf Stühlen auch vermehrt mit Patienten mit Depressionen zu arbeiten. Dozent Dr.…

Mehr erfahren »

Begeistern und verblüffen am Flipchart

24. September 2020, 18:00 - 21:15
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Bleiben Sie Ihren Teilnehmern in Erinnerung. Und das nicht mit Powerpoint-Präsentationen, sondern vielmehr mit Stift und Papier. Erleben Sie in diesem Workshop eindrucksvolle und effektvolle Möglichkeiten, Ihre Teilnehmer zu begeistern und zu verblüffen. Mit genial einfachen Möglichkeiten und interessanten Ideen. Und probieren Sie in diesem Workshop auch alles gleich aus. Sie werden erstaunt sein! Erleben Sie diverse Visualisierungsmöglichkeiten und holen Sie sich Ideen für Ihre Seminare Lassen Sie sich begeistern von eindrucksvollen Schriftformen, die ihre Flipcharts und Karten absolut effektvoll…

Mehr erfahren »

Oktober 2020

ADHS im Erwachsenenalter – DBT-basierte Therapie

5. Oktober 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

ADHS ist epidemiologisch eine der häufigen psychischen Erkrankungen und bei Weitem nicht nur eine Erkrankung des Kindes- und Jugendalters, sondern auch eine Erkrankung mit hoher Persistenz und funktionalen Einbußen bis ins Erwachsenenalter. Dennoch ist ADHS noch nicht richtig in der Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie angekommen - und das, obwohl es eine gut zu behandelnde Erkrankung ist. Diese kann mit Kenntnis der diagnostischen Konzepte und therapeutischen Strategien stadiengerecht ambulant oder stationär gut versorgt werden. In diesem Workshop soll eine leitliniengerechte Diagnostik und…

Mehr erfahren »

Stresskompetenz Modul 1

11. Oktober 2020, 14:00 - 12. Oktober 2020, 18:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Wann fühlen wir uns gestresst, wann macht Stress krank oder brennt uns aus, und wie ist unser ganz individueller Weg raus aus den bisherigen ungesunden Coping-Strategien? Im ersten Modul dieses dreiteiligen Stresskompetenz-Trainings geht es unter anderem um: - die eigene Wahrnehmung für Stressauslöser und Stresssymptome bei sich und anderen zu schärfen - Anzeichen von Überlastung in Stress-Situationen rasch zu erkennen und zu ändern - in kurzer Zeit effektiver als bisher entspannen und regenerieren zu können sowie - insgesamt das individuelle…

Mehr erfahren »

ACT bei Kindern und Jugendlichen

13. Oktober 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) gehört zu den führenden Therapierichtungen aus der sogenannten dritten Welle der Verhaltenstherapie. Das Verfahren zielt nicht auf einzelne Symptome und Störungen ab, sondern ist grundsätzlich transdiagnostisch angelegt. Im Mittelpunkt stehen dabei sechs sogenannte Kernprozesse, die sich in die Hauptkomponenten Achtsamkeit und werteorientiertes Handeln unterteilen lassen. In diesem Seminar wird speziell auf die Besonderheiten in der Anwendung von ACT bei Kindern und Jugendlichen eingegangen. Anhand unterschiedlicher Fallbeispiele wird der Umgang mit den zentralen Behandlungsstrategien der ACT…

Mehr erfahren »

Resilienz – Fit für die Zukunft

18. Oktober 2020, 11:00 - 20. Oktober 2020, 14:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Wir alle, egal ob Unternehmer, Führungskräfte, Selbstständige oder Mitarbeiter benötigen neue Kompetenzen um dem schnellen Wandel gerecht zu werden. Schon Heraklit von Ephesus (um 520 v.Chr.) wusste: "Nichts ist beständiger als der Wandel." In unserer modernen Arbeitswelt ist die rasante und permanente Weiterentwicklung allgegenwärtig. Arbeitsabläufe verändern sich und werden immer schneller. Die wachsende Informationsflut überrollt uns täglich, Strukturen und Werte wandeln sich. Der Erwartungsdruck steigt und Stress in all seinen Facetten ist ein ständiger Begleiter unserer heutigen Zeit. Lernen Sie:…

Mehr erfahren »

Internetgestützte Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen

20. Oktober 2020, 19:00 - 22:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Die Nutzung von Apps, Smartphones und dem Internet ist im Alltag von Jugendlichen und vieler Kinder fest verankert. Auch vor der Psychotherapie macht die Digitalisierung nicht halt. Das sogenannte Fernbehandlungsverbot wurde sowohl für Ärzte als auch Psychotherapeuten gelockert, zudem sind regelmäßig neue Apps aus dem Bereich psychische Gesundheit verfügbar. Ziel des Seminars ist es, einen Überblick der verschiedenen telemedizinischen Behandlungsansätze für den Kinder- und Jugendbereich zu geben. Zudem wird erörtert, welche Chancen diese Ansätze bieten und wo sie an ihre…

Mehr erfahren »

(Psycho-)Sexuelle Probleme bei Kindern und Jugendlichen

23. Oktober 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Das Seminar befasst sich mit der psychosexuellen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und fokussiert dabei zwei Aspekte. Erster Themenschwerpunkt ist das Spektrum der Genderdysphorie und deren Manifestation bei Minderjährigen. Der zuletzt propagierte "Paradigmenwechsel" sowie die Prävalenz-Zunahme von Minderjährigen, die sich selbst als "trans*" kategorisieren, werden kritisch diskutiert. Ausführlich wird auf die Kontroverse um unterschiedliche Behandlungsstrategien, insbesondere die Vor- und Nachteile frühzeitiger Hormontherapien eingegangen. Es werden medizinethische Überlegungen, wie auch diesen zugrunde liegende entwicklungspsychologische, ätiologische und differenzialdiagnostische Überlegungen vorgestellt. Im zweiten…

Mehr erfahren »

Führungsverantwortung übernehmen (wollen) – Seminar für künftige leitende Psycholog/innen und psychosomatische Oberärzt/innen

24. Oktober 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Das Seminar richtet sich an Psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Fachärztinnen und Fachärzte für Psychosomatik/Psychotherapie (bzw. mit prinzipieller Facharztreife), die erwägen, eine Führungsposition in einer Klinik oder Einrichtung anzustreben. Dies impliziert mindestens gleichrangig zu Führungskompetenzen die Motivation zur Führung und erfordert mannigfaltige Entscheidungs-/Abwägungsvorgänge sowohl im Vorfeld als auch fortwährend in der dann eingenommenen Leitungsposition. Erwartungen, Rahmenbedingungen, Rolle, Selbstbild und Selbstverständnis, Probleme und Fallstricke werden besprochen und diskutiert. Führung als Leitender Psychologe bzw. Leitende Psychologin oder Oberarzt bzw. Oberärztin impliziert einen…

Mehr erfahren »

Interkulturelle Kompetenzen, Asyl- und Flüchtlingsthematik

30. Oktober 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In diesem Workshop wird speziell auf die Besonderheiten des kultur- und kontextsensiblen Umgangs mit Geflüchteten eingegangen. Insbesondere werden Migrationskonzepte sowie kulturell geprägte Selbstdefinitionen, Menschenbilder und Ätiologiemodelle für ein besseres Verständnis der Geflüchteten vorgestellt. Als Grundlage für die Begleitung von Geflüchteten wird eine kultur- und kontextsensible Haltung vorgestellt und diskutiert. Während des Workshops erlernen die Teilnehmenden die Exploration des Migrationsprozesses anhand eines Leitfadens sowie die Methode des interkulturellen Pendelns, die an Fallbeispielen veranschaulicht werden. In Kleingruppen werden diese Methoden vertieft. Dozentin…

Mehr erfahren »

Behandlung akuter Traumafolgestörungen und Krisenintervention

31. Oktober 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In diesem praxisorientierten Workshop wird der therapeutische und professionelle Umgang mit akuten Traumasituationen und Krisen eingeübt. Vor allem der richtige Umgang mit akuten Symptomen wie bespielsweise Suizidalität, Ängsten, Dissoziation und Verwirrtheit wird erarbeitet. Dabei wird auf die Förderung von gesunden Verarbeitungsprozessen eingegangen und wie dies umgesetzt werden kann. Zudem werden Besonderheiten bei Großschadensereignissen und dem Ablauf am Einsatzort thematisiert. Hierbei wird auch auf die Helferrolle eingegangen und Besonderheiten von Arbeitsunfällen und Debriefing-Maßnahmen praktisch aufgezeigt. Dese Weiteren wird die Gesprächsführung am…

Mehr erfahren »

November 2020

Ressourcen- und Stress-Training

5. November 2020, 9:30 - 6. November 2020, 17:30
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Ziel dieses multimodalen Stressmanagement-Konzeptes ist der Aufbau von Ressourcen- und Stresserkennungskompetenzen, sowie die Förderung einer möglichst adaptiven Stressbewältigung und Stressreduktion. Durch das Erkennen und die Stärkung von persönlichen Ressourcen sollen stressfördernde Verhaltensweisen und infolge dessen chronische Stressfolgen reduziert werden. Der Zürcher-Münchner-Ressourcen-und-Stress-Test (ZuMReST) wird im Vorfeld per Mail verschickt und ausgewertet. Beim Workshop arbeiten die TeilnehmerInnen nach der individuellen Besprechung der Testergebnisse sowohl mit Übungen in der Gruppe als auch in Stuhldialogen. Themen sind u.a. kognitive Faktoren, Überzeugungen, emotionale Skills und…

Mehr erfahren »

WIRD VERSCHOBEN – Achtsamkeit, Hypnotherapie und Imagination (KJP)

5. November 2020, 9:30 - 6. November 2020, 17:30
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Achtsamkeitsbasierte, hypnotherapeutische und imaginative Interventionen eignen sich hervorragend für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie entsprechen der Neigung von Kindern, bildhaft zu denken und sich gerne etwas Neuem zuwenden zu wollen. Die positive Wirkung ist mittlerweile durch Studien belegt: Achtsamkeitsbasierte Übungen ermöglichen es unter anderem, Anspannung abzubauen sowie Konzentration, Selbstwirksamkeitserleben und Selbstvertrauen zu fördern. Damit Kinder sich wohlfühlen, kreativ sein und sich entspannen können, ist es sehr hilfreich, die eigenen Bedürfnisse achtsam wahrzunehmen und diese regulieren zu lernen. Kinder,…

Mehr erfahren »

Aktuelle, therapeutische Interventionsmöglichkeiten bei Suizidalität

9. November 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In der ambulanten, psychotherapeutischen Arbeit wird man selten mit Patienten konfrontiert, die ernsthaft suizidgefährdet sind. So haben oft auch erfahrene PsychotherapeutInnen wenig Routine im Umgang mit solchen Problemen. Genau diese PatientInnen könnenjedoch auch schon mal schlaflose Nächte bereiten. Durch Video-Demonstrationen (Microteaching) und Arbeitspapiere werden folgende Inhalte bearbeitet: - Identifikation von Selbsttötungsrisiken im Gespräch - Strategien und Techniken im Umgang mit Selbsttötungsabsichten aus unterschiedlichen psychotherapeutischen Ansätzen (Rapport bekommen, Zeit gewinnen und Brücken bauen, Verträge, Konfrontation mit rationalen Argumenten, Deutungen und Umdeutungen,…

Mehr erfahren »

Entwicklungsorientierte Gruppentherapie bei Jugendlichen

12. November 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Gruppe hilft! Der Entwicklungsabschnitt Jugend mit seiner Dichte an Entwicklungsaufgaben, stellt den Heranwachsenden vor besondere Herausforderungen. Psychische Symptome können dabei als ""Fluchtversuch"" vor überfordernden Entwicklungsaufgaben verstanden werden. Die bisherigen Bewältigungsstrategien reichen nicht mehr aus und die Weiterentwicklung wird gehemmt. Im Seminar wird ein entwicklungsorientiertes Gruppentherapiekonzept für Jugendliche vermittelt, das sowohl in offener als auch geschlossener Gruppe angewandt werden kann. Der Kurs vermittelt interaktiv, wie Jugendliche ein Verständnis für eigene maladaptive Strategien erlernen und mit welchen therapeutischen Methoden sie entwicklungsfördernde Umgangsweisen…

Mehr erfahren »

Psychodiabetologie – Klinik und Therapie – Vorsicht Zucker! Spezielle Therapie bei Diabetes in der Verhaltenstherapie

16. November 2020, 19:00 - 22:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Psychische Störungen kommen bei Menschen mit Diabetes (MmD) bedeutsam häufig vor, vielfach belegt ist Diabetes ein Risikofaktor für die Entwicklung psychischer Störungen, die umgekehrt sogar einen Risikofaktor für die Entstehung eines Diabetes bilden. In der Konsequenz sehen wir schlechtere Therapiedurchführung und Blutzuckereinstellung, ein erhöhtes Risiko für Folgekomplikationen wie Blindheit oder offenen Füße. In der Praxis allerdings begegnet uns der Diabetes oft eher nebenbei und unauffällig. Der Workshop will daher Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen nach einem kurzen Überblick über die besonderen psycho-biologischen…

Mehr erfahren »

Stresskompetenz Modul 2

22. November 2020, 14:00 - 23. November 2020, 18:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Modul 2 kann auch gebucht werden, wenn Modul 1 nicht besucht worden ist. In diesem Modul des insgesamt dreiteiligen Trainings steht die mentale Stresskompetenz im Hauptfokus: - Das Annehmen der erlebten (Stress)-Realität (Es wäre unrealistisch, auf ein Leben ganz OHNE Stress hinzuarbeiten!) - Herausforderung statt Bedrohung: Anforderungen neu bewerten (Wachstum passiert nur außerhalb der Comfort Zone!) - Selbstwirksamkeit: Überzeugungen in die eigene Kompetenz stärken (Selbstwert braucht Zuwendung!) - Persönliche Stressverstärker entschärfen (kein Zucker mehr für den Perfektionismus-Affen!) - Förderliche, konstruktive…

Mehr erfahren »

Cognitive Processing Therapy (CPT) zur Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung

27. November 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

Die S3-Leitlinie zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung betont die Wirksamkeit trauma-fokussierter psychotherapeutischer Verfahren in Hinblick auf die Reduktion der PTBS-Kernsymptomatik. Insbesondere sind die Effekte von kognitiv-behavioralen Therapieansätzen mit Traumafokus sowie von EMDR gut belegt. In diesem Workshop soll als Beispiel einer kognitiv-behavioralen Methode die Cognitive Processing Therapy (CPT) bei PTBS nach Typ-I-Traumatisierungen vorgestellt werden. Das deutschsprachige Manual strukturiert die Behandlung im Rahmen von insgesamt 15 Sitzungen. Arbeitsblätter und therapeutische Hausaufgaben sind feste Bestandteile aller Termine. Auch wenn in der CPT…

Mehr erfahren »

Behandlung von komplexen Traumafolgestörungen – Techniken zur Ressourcenaktivierung und Affektregulation. Kombination von stabilisierenden und traumabearbeitenden Methoden

28. November 2020, 9:30 - 17:00
vfkv – Ausbildungsinstitut München, Lindwurmstr. 117
80337 München,

In diesem Modul wird speziell auf die Besonderheiten in der Traumatherapie mit komplex traumatisierten Menschen eingegangen. Es soll ein Überblick über die häufigsten komorbiden Störungsbilder und deren Behandlungsnotwendigkeiten gegeben werden. Die Kombination von stabilisierenden und konfrontierenden Methoden wird vorgestellt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden hierbei die Vorstellung und Einübung von Methoden zur Ressourcenaktivierung, Affektregulation, Dissoziationsstopp, Triggeranalyse und Diskriminationslernen sowie weiteren Steuerungs- und Distanzierungstechniken. Therapeutisches Ziel ist die Veränderung tief verankerter dysfunktionaler Kognitionen (Schuld), Emotionen (Scham, Ekel) und problematischer Verhaltensweisen (Vermeidung, Impulskontrollverlust)…

Mehr erfahren »

Januar 2021

Stresskompetenz Modul 3

24. Januar 2021, 14:00 - 25. Januar 2021, 18:00
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee, Frauenchiemsee 50
83256 Chiemsee,

Dieses Modul kann nur gebucht werden, wenn Modul 1 und/oder Modul 2 besucht worden ist. Das abschließende Modul der dreiteiligen Reihe soll den Teilnehmenden die Gelegenheit geben, synergetisch die drei Säulen der persönlichen Stresskompetenz für die Entwicklung eines eigenen persönlichen „Anti-Stress-Projekts“ zu nutzen. Daher ist hier die Teilnahme an mindestens einem der vorherigen Module Voraussetzung. Im Verlauf der vorherigen Module haben wir die einzelnen Bereiche der Stresskompetenz (instrumentell, mental und regenerativ) näher kennen gelernt, den Umgang mit Stress für diese…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren